Dienstag, 13. Juni 2017

Ein Deo für das Gesicht? KaSa Active Roll On Face im Test

Im Test KaSa Active Roll On Face Deo

Wenn es etwas gibt was ich sehr gern ausprobiere, dann sind es Neuheiten auf dem Markt, die nicht konventionell sind. Produkte, die Lösungen für Probleme bieten, über die man vorher nicht nachgedacht hat.

Ein Deo für das Gesicht?
Eines dieser Neuheiten auf dem Markt ist ein Gesichtsdeo. Ich sehe förmlich Fragezeichen auf eurem Gesicht aufblitzen. Aber wer kennt es nicht. Es ist Sommer und heiß. Das Make Up auftragen erscheint unmöglich weil es im wahrsten Sinne des Wortes wegschmelzen wird. Dieses Problem kann sehr lästig werden.

Ich kenne es zu gut weil ich zu dieser Fraktion Mensch gehöre, die sichtbar schwitzen.
Deshalb habe ich diesem Produkt eine Chance gegeben. Denn das Werbeversprechen besagt, dass es innerhalb von 2-3 Anwendungen das Schwitzen deutlich reduziert. Wer wird da nicht neugierig?

Die Anwendung
Da ich mich mit Antitranspiranten auskenne und sehr wohl weiß wie gut solche Wundermittel funktionieren, habe ich es mit Spannung aufgetragen. 2 Abende hintereinander habe ich das Deo auf dem sauberen Gesicht verwendet. Die Applikation ist easy, denn es ist wie ein Roll-On Deo oder sogar ein Lippenbalsam. Beim zweiten Auftragen habe ich ein leichtes Zwirbeln im Gesicht gespürt. Erst hatte ich ein wenig Angst, dass eventuell das Produkt zu stark ist aber mehr als ein leichtes Zwirbeln war tatsächlich nicht. Dennoch sorgt KaSa Active Roll On Deo vor. Für empfindliche Haut gibt es auch ein Balsam was man verwenden kann. 
Die Macher des Produkts empfehlen im Übrigen eine Anwendung von 2-3 Tagen und anschließend nur noch nach Bedarf. Und wer möchte kann das Produkt sogar für andere Regionen wie zum Beispiel die Achseln verwenden. Was bei der Pocket Größe ziemlich praktisch ist.

Und dann hieß es abwarten. Als der erste heiße Sommertag kam und mir wirklich warm war, merkte ich das mein Schwitzen sichtlich reduziert wurde. Sprich die Stellen, die nicht mit dem Antitranspiranten behandelt wurden, waren schwitziger – aber deutlich abgeschwächt. Fast nicht sichtbar. 

Mein Fazit
Ein perfektes Wundermittel für den Sommer, dass man bei Bedarf im Gesicht aber auch in der Achselregion verwenden kann. Für den Preis von 20 € finde ich, dass es ein klasse Preis-Leistungsverhältnis ist. Dennoch rate ich euch nur zu dem Produkt zu greifen, wenn ihr tatsächlich sichtbar schwitzt. 

Hier ist das Wundermittel erhältlich: KaSa Active Roll On Face Deo



Gern könnt ihr auch mein Video dazu anschauen:

Sonntag, 9. April 2017

Trend - Rüschen Oberteile


Bluse Sweese Paris - ähnlich bei Pimkie (hier)
Rock - HM
Schuhe - Buffalo alt




Das ist eines dieser sehr trendigen Oberteile, die alle Onlineshops ausnahmslos bewerben. Rüschen-Oberteile. Ich bin dem Trend verfallen weil es grundsätzlich jeden Look "aufpimpt" und gleichzeitig romantisch und edel aussieht! Und ich habe beispielsweise dieses Oberteil zu diversen Anlässen getragen. Ob nun im Büro, Freizeit oder ein romantisches Abendessen. Meine Lieblingskombination ist definitiv ein kurzer Rock! 





Instagram | Facebook | Twitter | Youtube

Mittwoch, 1. März 2017

Travel: Lissabon - Lisboa (San Jose castle, Tram 28, Tuk Tuk)


In a literal last minute -I dont wanna spend my vacation in Berlin- meltdown, I have decided to book whatever flight was left 2 days before. You can imagine my excitement when an affordable flight to Portugal popped up. Lissabon has been always one of my "have to see" places. Eventhough I was aware that my journey would be a self-trip, I did it anyway. I love spontaneous things and it makes me kinda sad that nobody in my environment seems to have this in their blood. Believe me even back then when I was travelling to Madrid, I offered some people to pay for all their expenses (I was scared to travel alone back then- so this was definetly a despair-moment), it is soooo hard to find anybody to travel spontaneously with. This is just a disclaimer that Im not anti-social.

Ferry Boat Trip
One of the few things I was not aware of is how much this city can resemble San Francisco. Right? This is one of their infamous bridges, connecting the other part of Lissabon. To get a view like this, I definetly recommend to book a touristic ferry boat trip which is operated by the Yellow Touristics company. You can get a ticket at terrero do paco.
Eventhough it was february, the sun was pleasant but I would recommend to bring at least a thicker jacket if you want to sit outside.


Tram rides - Tram 28
Historic Tram rides are very popular in Lissabon, especially Tram 28 which is connecting the city center Baixa with Alfama (upper city). Quick disclaimer: Lisboa was built on 7 hills which gives the city so much charm because you never know what you will expect in the next corner.
The trip to Alfama by foot seems like a great idea but to be honest, the streets are steep. If you want to visit the castle San Jose you should take the tram. However, it will be crowded and if you are not that adventerous, you will be better off with a tuk tuk.



Tuk Tuk to the Castle
At my first attempt to explore the castle by foot, I failed miserably because the streets are incredibly steep. I took this as an opportunity to get in touch with a local-tuk-tuk driver. When you are alone you try to talk to as many locals as possible. Before hopping into one of these, please make sure to negotiate a good price - especially if you are on your own. 
The ride was fun but very short, coming from the city center, so think twice about it. 
At the top you have to make your way to the castle and the view up there is amazing. And I have even seen peacocks casually strolling around the castle. The view is great but without a tour guide, the castle itself is not helpful for historic discoveries.

More about Lissabon:
YouTube Vlog

Donnerstag, 9. Februar 2017

Lange Wimpern mit Xlash - Flaconi x Xlash


Die letzten 4-5 Wochen habe ich heimlich ein Wimpernserum ausprobiert, dass die Wimpern verlängern soll. Ich hatte von einigen Freundinnen und natürlich in der Bloggerwelt viel über dieses Wundermittel gehört. Die Kommentare waren überwiegend positiv, was mich natürlich gereizt hat. Wimpern machen nun mal einen großen Unterschied und Wimpernverlängerungen sind sehr beliebt. Da ich immer solchen Produkten skeptisch gegenüberstehe weil ich in der Vergangenheit viele Allergien am Auge hatte, habe ich mich nie an so ein Produkt getraut. Bis zu dem Zeitpunkt als mir Flaconi per Post das Wimpernserum von Xlash zugesendet hat. Das Produkt kriegt ihr im Übrigen hier. Im Gegensatz zu vielen anderen Konkurrenzprodukten ist dieses günstiger. Mit knapp 80 € kein Schnäppchen aber immerhin über 50% günstiger als der Rest. Dafür schon mal ein Daumen hoch.

Das Werbeversprechen
Laut Xlash soll der Wirkstoff wachstumsfördernd sein und einem zu dichteren und längeren Wimpern innerhalb der nächsten 3-4 Wochen verhelfen. 

Anwendung
Abends nachdem man seine Augen bzw. das Gesicht von den Make up Resten entfernt hat, soll man mit der Aplikation dicht am Wimpernrand das Serum auftragen. Am besten so, dass nichts im Auge landet. Diesen Vorgang wiederholt man im Zeitraum von 4-5 Wochen täglich, bis die gewünschte Länge erreicht ist.

Ist etwas passiert?
Nach circa 2,5 Wochen ist mir mit dem Blick in den Spiegel aufgefallen, dass meine Wimpern ohne Schminke ziemlich lang und ungewöhnlich geschwungen waren. Um ehrlich zu sein, hatte ich nicht mit dem Ergebnis gerechnet. Wie gesagt ich stand dem ganzen Skeptisch gegenüber aber muss sagen, dass es meine Wimpern tatsächlich verlängert hat. 
Ganz unten seht ihr ein Foto von Anfang Januar und man sieht deutlich wie kurz meine Wimpern ohne Serum sind. Ich habe von Natur aus sehr kurze Wimpern, was auch eines der Gründe ist warum ich häufig zu Wimpernbändern greife. Das Nachher Foto habe ich heute (Februar 2017) geschossen und man sieht deutlich wie lang sie sind. 

Mein Fazit
Preis: Top
Werbeversprechen: Meine Wimpern sind schon nach 2,5 Wochen gewachsen.
Ich verzichte mittlerweile sogar öfter auf einen Lidstrich weil ich die langen Wimpern genieße. Es ist ein Augencatcher :)

 Zu kaufen hier über Flaconi

Vorher Nachher
Nachher Februar 2017 (Bild oben)
Vorher: Anfang Januar 2017

Samstag, 21. Januar 2017

Golden Elevator


Oberteil Zara (old) | Stiefel S.Oliver via aboutyou.de | Trenchcoat HM | Jeans Topshop

Heute war ich mit Tine unterwegs und dabei sind dieser Bilder im Quartier 206 entstanden. Leider schließt das Quartier die Pforten. Wir dachten uns aber, dass wir beim Mega Sale mal vorbeischauen.

Momentan bin ich richtig glücklich darüber, wie lang meine Haare geworden sind. Ihr wisst ja mein Dilemma. Das hat sich ziemlich lange gezogen, bis meine Haare nicht mehr abgebrochen sind. Ich würde sie gern bald wieder komplett dunkel färben, einfach damit die rausgewachsene Haarfarbe verschwindet.