Montag, 18. Juli 2016

the blue stairs


Jumpsuit Mango hier | Shoes 
PHOTOGRAPHY - LEON ROESLER 

Wie oft macht ihr Fehler und wie oft seid ihr in der Lage, diese offen zuzugeben und noch besser sie nicht wieder zu begehen! Derzeit lese ich ein sehr interessantes Buch, dass sich Black Box Thinking nennt. Black Box Thinking kommt aus der Flugbranche, da dort der Ansatz aus Fehlern zu lernen und sie ins alltägliche Leben zu adaptieren, einen sehr großen Beitrag zur Flugsicherung trägt. Dazu tragen die Informationen bei, die man von den Flugschreiben der abgestürtzen Flugzeuge oder Fehlflügen sichert. Diese Informationen werden zum Teil in Echtzeit aufbereitet und dem Flugpersonal zur Verfügung gestellt. Was mittlerweile Flugzeuge zu den sichersten Verkehrsmitteln weltweit macht. 
Wie so oft versuche ich Dinge, die ich in Büchern lese auch auf das echte Leben zu übertragen. Ob bei der Arbeit oder im privaten Leben, Fehler einzugestehen wird häufig nicht gern ausgeübt. Warum? Weil "Misserfolg" in unserer Gesellschaft immer noch nicht akzeptiert wird bzw eher bestraft. Während meiner beruflichen Laufbahn habe ich mehr oder weniger gravierende Fehler gemacht. Und die Reaktion auf diese Fehler sind zum Teil sehr unterschiedlich ausgefallen. Es gab Chefs, die Fehler absolut nicht akzeptiert haben und bei jedem noch so kleinen "Fehler" mir andere Fehler vorenthalten wurden. Die Angst noch einen Fehler zu machen, hat dann natürlich dazu geführt, dass man gewisse Dinge hat zu vertuschen oder aus dieser Angst noch mehr Fehler entstanden sind. Resultat: "Das hätte man besser machen können." Im Gegenzug steht da eine ganz andere Kultur, die Chefs bzw. Leader, die dich bewusst Fehler machen lassen, damit du aus ihnen lernst. Resultat: "Du wächst mit deinen Aufgaben und man traut dir mehr zu. Und am Ende bist du sogar richtig gut weil du lernst, Fehler machst und adaptierst."
Am Ende können wir alle sehr gute Piloten werden, wenn wir nicht nur selber Fehler machen und sie sich uns eingestehen, sondern auch aus den Fehlern anderer lernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Freue mich über Feedback