Freitag, 16. Oktober 2015

Life is real


In meinem Leben tut sich derzeit so einiges. Neuer Job und den damit eingehenden Herausforderungen. Letzte Klausuren, bevor ich meine Bachelor Arbeit im Sommer abgebe. Neue Menschen, die meinen Weg gekreuzt haben. Menschen, die mein Leben verlassen haben. Immer wieder aufs neue bemerke ich, wie kostbar das Leben ist und manchmal hast du nicht mal die Möglichkeit, dich zu verabschieden. Und dann gehen sie von uns. Meine Großmutter ist dieses Jahr bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen und es hat mir wirklich das Herz zerrissen ihr nicht ein letztes Mal sagen zu können, wie lieb ich sie habe. Aber ich glaube nicht an den ewigen Tod. Das Leben geht weiter und so kam mit dem Tod mein kleiner Bruder auf die Welt. Ein Engel auf Erden. Ein kleiner Hoffnungsschimmer in all dem Schmerz. Und manchmal ist das Leben so schnell, dass du weiterleben musst. Dann erst siehst du wie schnell die Nacht zum Tag wird. Und irgendjemand kommt vorbei nimmt dich an der Hand und schenkt dir ein lächeln. Man weiß nie wie lange gewisse Situationen am Leben bleiben. Und ich versuche nicht mehr krampfhaft daran festzuhalten. Wenn etwas geht, dann muss es gehen weil am Ende dich etwas besseres erwartet. Vielleicht aber auch eine Lektion. Was es auch sein mag, ich bin bereit es zu erleben. Ich möchte nicht mehr vorsichtig sein, ich will mich allem hingeben und das Leben spüren. Nicht nur das positive. Schmerz gehört ebenfalls dazu. Manchmal verirren wir uns so sehr in unserer Schutzzone weil wir Angst haben verletzt zu werden, dass wir Menschen von uns abwenden. Wenn doch das einzig richtige ist, sich dem Hinzugeben. Egal was am Ende ist. Es ist nichts falsch daran für den Moment zu leben. An Morgen möchte ich nicht denken weil das Jetzt ein Teil meiner Erinnerungen, meiner Erfahrungen und Lektionen werden wird. Ich möchte auch nicht mehr mit der Vergangenheit leben. Alles was damals war. Ich möchte mich nicht im Schmerz der Vergangenheit wälzen und dann die Chancen zu verpassen, dass Schöne im Jetzt zu genießen. Das Leben ist real.




Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder & guter Text. Ja unser Leben, das nehmen manche nicht mehr als so wertvoll an.. und das ist so schade! Wie du schreibst, manchmal ist die Zeit mit Menschen zu kurz.. Und diese Zeit sollte man wirklich zu schätzen wissen!
    Liebe Grüße! Pia

    AntwortenLöschen
  2. Wie man schon sagt, einen wird das leben genommen & es wird einem anderen geschenkt. Ein kreislauf des lebens!

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Worte und genau mit solchen Gedanken beschäftige ich mich auch im Moment. Die Zeit rast so schnell. Gestern waren wir noch Kinder. Gerade deshalb sollte man das Leben genießen. Wie du schon schreibst, es besteht nicht nur aus guten Seiten. Die Sache mit deiner Oma tut mir unglaublich Leid.
    Aber genau das, das Bewusstsein dafür, dass das Leben endlich ist, ist gleichzeitig das Geschenk an uns: Dass das Leben für jeden von uns etwas Besonderes ist. Ich möchte am Ende nicht sagen, ich habe nicht gelebt.
    Du machst alles richtig!

    AntwortenLöschen
  4. Cute shorts :)
    BLOG M&MFASHIONBITES : http://mmfashionbites.blogspot.gr/
    Maria V.

    AntwortenLöschen

Freue mich über Feedback