Dienstag, 16. Juni 2015

Stepping in the streets


Its funny how 1 text, 1 song, 1 mistake, 1 lie, 1 truth and 1 person could change your mood in 1 second.
Na wer kann sich noch an meine schönen Haare erinnern? Oh man. Meine armen Haare, sie sahen mal so verdammt schön aus. Ich trauere ihnen wirklich noch sehr hinterher. Egal. Themenwechsel. Ist euch schon aufgefallen, wie schnell der Sommer da ist? Und ich habe tatsächlich noch keinen Bikini. Panik. Und bald bin ich in Ibiza und vielleicht auch spontan woanders. Deswegen habe ich mich auf die Suche begeben, etwas schönes zu finden. Und ich bin mir sicher, dass ihr genau dasselbe Problem habt, deshalb hier meine Fünde. 
Auf Esprit (hier klicken) habe ich die wunderschönsten, farbigsten Bikinis gefunden und die perfekten Accesoires. Ihr wisst, dass man als Dame mit etwas Oberweite zum Teil Probleme haben könnt weil fast jedes Bikinioberteil wattiert ist. Schaut mal hier oder hier. Ein super schöner Bikini, unwattiert und perfekt. Den werde ich im Store mal ansprobieren. Und ich bin auch noch ein riesen Fan von Strandmode. Kimonos oder Hüfttücher. Dieser Kimono ist so wunderschön hier.
Ich würde mich auch sehr über eure Empfehlungen freuen.

Lange lange habe ich nicht mehr über Bein berichtet. Obwohl es eine ganze Menge neues zu berichten gibt. Wie ihr wisst war ich letztes Jahr mit BEIN App in Madrid auf der Fashion Week. Zu dem Zeitpunkt gab es die App leider nur als Android Version. Das hat sich in diesem Jahr geändert. ENDLICH können auch alle anderen User von IOS ihre Outfits hochladen und tolle Kollagen kreieren. Und man selbst als User kann die Outfits anderer Blogger und User nachkaufen.(Hier könnt ihr die App runterladen)

1 Kommentar:

  1. Wie fühlt es sich so an eine lebende Werbesäule zu sein?

    AntwortenLöschen

Freue mich über Feedback