Freitag, 28. November 2014

K.O. Tropfen - Meine Erfahrung


Manchmal wünscht man sich über gewisse Dinge nicht schreiben zu müssen aber leider gibt es Themen, die in unserer Gesellschaft überhand nehmen. Gewalt nimmt zu. Der Missbrauch von Drogen nimmt zu. Wir müssen diese Themen ansprechen, um die Gesellschaft für diese Themen zu sensibilisieren. Wir müssen die Menschen zur Zivilcourage aufrufen, wir müssen vor den Gefahren aufmerksam machen. 
Da auch ich eine nicht so schöne Geschichte mit K.O. Tropfen erlebt habe, sehe ich es als meine Pflicht darüber zu berichten und euch vor dieser Gefahr zu warnen. Denn es kann überall, jeden treffen! Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viele Opfer es gibt. Leider ist die Nachweisbarkeit von K.O. Tropfen nach 10 Stunden nicht mehr möglich, weshalb auch die Opferzahlen weitaus unter dem liegen, was offiziell bekannt gegeben wird.
Ich kann euch aber sagen, dass mindestens von 10 Freunden schon drei mit KO Tropfen betäubt worden sind! Nicht jede Benommenheit wird von Alkohol verursacht. Leider wissen das viele nicht. Aus diesem Grund dieses Video!!! Nimmt es euch zu Herzen. Es hat mich getroffen, deshalb kann es jeden treffen!

Kommentare:

  1. Liebe Mehtap, ich find's wirklich super, dass Du von Deiner Erfahrung erzählst und auf diese Gefahr hinweist!
    Viele herzliche Grüße von Alessa

    AntwortenLöschen

Freue mich über Feedback