Mittwoch, 25. Dezember 2013

Sinn


Kennt ihr das Gefühl, dass die Welt in der ihr lebt euch nicht zufrieden stellt? Alles was man tun will, ist die Koffer zu packen und in einen Ort zu flüchten, dass dem Paradies gleicht. Ein Ort wo man mit Tieren reden, mit dem Meer eins werden und mit sich selbst in reinem sein kann.

Irgendwie weg von allem... Von der Gesellschaft, von Regeln, von urteilenden Gesichtern, von Lügnern, von betrunkenen Seelen die durch die Straßen wandern...

Ich habe das Gefühl, dass wir in ein Leben gedrängt werden, dass vielleicht nicht mit dem übereinstimmt was man selber will. Will man wirklich beruflichen Erfolg, eine Ehe und Kinder. Ein routiniertes Leben in dem man irgendwann als Frau einem programmierten Computer gleicht. Ein Computer von dem verlangt wird zu funktionieren?! Ist es das was wir wollen? Ist dass das Ultimatum, einen Menschen dazu zu drängen einen zu lieben?! Ist die Liebe das Ultimatum? Oder eine Karriere ohne Privatleben?
Was ist wenn es etwas gibt, was größer ist als das was man uns sagt, zu erreichen es Wert ist?!

Mich erfüllt derzeit nicht wirklich. Eine Karriere die ich angestrebt habe. Die funktioniert... Ein Studium wo ich mir Dinge anhören muss, die von tausenden auswendig gelernt werden, um sie in der Wirtschaft anzuwenden... Theorien wiedergeben die nichts über die eigentliche Intelligenz eines Menschen aussagen. Wenn man so will habe ich auch mal so etwas wie "Popularität" im Internet erlebt. Menschen die zu dir aufschauen, obwohl sie dich nicht kennen. Jeder der eine Meinung über einen hat, ohne Legitimierung. Wer kennt mich besser als ich mich selbst.
Und die Liebe. Man lernt jemanden kennen, verliebt sich, um am Ende verletzt zu werden, um am Ende Dinge zu akzeptieren, die man nicht akzeptieren muss...
Nicht das ich nicht dankbar für mein Leben bin und all die Möglichkeiten die sich mir ergeben. Ich will nicht mein ganzes Leben in Frage stellen, sondern die Prioritäten die wir uns als Menschen setzen weil es eben so üblich ist. Ist vielleicht ein Ausbruch aus der Norm was wir anstreben sollten. Etwas aussergewöhnliches zu erreichen, dass nur in unseren Augen aussergewöhnlich ist. 

Was ist eigentlich der Sinn des Lebens? Ist es vielleicht den Sinn zu suchen? (Nur ein paar Gedanken, die ich mir ab und zu mache...)

Kommentare:

  1. Ich sehe keinen Sinn im Leben. Und mache mir tagtäglich darüber Gedanken. Wollte auch so ein Post schreiben :)

    naja, man lebt halt ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass jedem von uns eine bestimmte Zeitspanne geschenkt wurde und es nun an uns liegt, was wir daraus machen. Es stimmt, dass wir uns den Normen anpassen und manchmal sogar vergessen wer wir sind und was wir wollen um andere zufrieden zu stellen (Eltern, Chef, Partner etc.). Ein so schöner Post, der zum Nachdenken verleitet.

    AntwortenLöschen
  3. wow deine Gedanken machen mich wirklich nachdenklich..
    P.S. dein Schreibweise ist richtig gut, sie zieht einen (mich zumindest) sehr in den Bann.

    AntwortenLöschen

Freue mich über Feedback