Dienstag, 10. September 2013

Motivational: Selbstbewusstsein und Stärke


Woher kommt eigentlich Selbstbewusstsein und Stärke?
Ich finde es sehr elementar, dass man früh genug lernt stark zu sein. Umso früher umso besser. Stark sein bedeutet, dass man sich in der Lage sieht, Negative Äußerungen in etwas positives umzuwandeln.
Viele Menschen lassen sich von Kritik zu sehr einnehmen und verlieren dadurch das Selbstbewusstsein. Selbstbewusstsein bedeutet, wie der Name es schon selber sagt, sich selbst bewusst zu sein. Wenn du deine Gründe hast, warum du zu einem bestimmten Zeitpunkt was getan hast, dann geht es andere Menschen "einen scheißdreck" an, darüber zu urteilen. Sie werden es trotzdem tun obwohl sie nicht einen Tag in deinen Schuhen gelaufen sind.
Alles was man macht, hat eine Wirkung nach außen. Diese Wirkung wird ein Echo hervorrufen. Meiner Meinung nach muss man in solchen Momenten zu sich selbst stehen. Beispiel: Miley Cyrus. Sie ist sich dessen bewusst, wie sie rüber kommt. Es ist ihr aber egal, denn sie möchte sich ausprobieren, sich kennen lernen und dazu gehört nun auch mal, dass man Fehler macht.

Das gehört zu der Entwicklung dazu. Deswegen habe keine Angst du selbst zu sein.
Ich für meinen Teil musste dadurch dass ich mich öffentlich zeige viel lernen. Das wichtigste war zu lernen wie gehe ich mit Kritik um. Es ist ja kein Geheimnis das vor allem im Internet Menschen dazu neigen, böse Kommentare, unfreundliche Bemerkungen von sich zu geben. Wie nah lässt man so etwas an sich ran? Vor allem wenn man selber immer stets versucht freundlich zu sein. Ich lebe nach der Prämisse, behandle andere Menschen so wie du selber behandelt werden möchtest.

Ich wurde immer als kleines schlaffes Mädchen eingestuft aber tief in meinem inneren bin ich es nicht. Mein Mundwerk war immer mein Retter. Meine Mama hat mir früh sehr früh beigebracht, wie wichtig es ist als Frau stark zu sein. Sie hat immer gesagt, du bist zwar körperlich nicht stark aber wenn du dein Kopf benutzt, dann kannst du über jeden stehen. Deswegen habe ich früh angefangen meine Feinde nah bei mir zu halten und immer genau zuzuhören. Denn Wissen ist stärker als Faustschläge.

Bis Heute hat sich nichts geändert. Ich habe immer noch Frauen um mich, wo ich genau weiß was sie über mich denken. Das lose Mundwerk vieler Frauen müsst ihr euch zum Gebrauch machen. Ihr wisst nie ab welchem Zeitpunkt einige Informationen euch retten können.

Und zu den Frauen die heute schlecht reden, über die sollte man einfach nur noch lächeln. Eine Frau die es für nötig hält schlecht über euch zu reden, zeigt offensichtlich eine Schwäche.

Kommentare:

  1. ...Mehtap...wie machst Du das mit dem Festhalten Deiner Feinde?...meine wollen nie bei mir bleiben...liegt das an meiner schlaffen Stummheit?...

    AntwortenLöschen

Freue mich über Feedback