Freitag, 19. Juli 2013

Berlin - Erfahrung

Mich haben viele nach meinen Eindruck von Berlin gefragt! Here it is... 

die Entscheidung Berlin


Als ich mich für Berlin entschieden hatte, konnte ich mir denken was auf mich zukommt! Ich war ja schließlich oft in Berlin und hatte zu der Zeit ja auch nen Freund, der in Berlin gewohnt hat. Und ich dachte, was ich hier gesehen habe, ist das was ich erwarte. Bananae ätsch.
Mir war nicht bewusst, dass Berlin tausend Facetten hat.


Das Berlin was mir gezeigt wurde, war nicht annähernd das, wie ich es kennengelernt hatte.

Die ersten 4 Wochen

... waren um gelinde ausgedrückt, very bürgerlich! Langweilig. Das lag auch zudem daran, dass ich übergangsweise zu meinem Onkel gezogen war, der in Lichterfelde wohnt. Eine gut bürgerliche Ecke, die so abgeschotten war, dass ich mich manchmal gefragt habe "Gehört das noch echt zu Berlin?" Man sagt ja auch, dass Spandau schon nicht zu Berlin gehört. -zurecht-
Und irgendwie haben mir alle versucht Angst zu machen. Jaja so ist das bei den Türken. Mein Onkel und co, alle hatten sie eins gemeinsam -> mir flauseln ins Ohr zu reden! Ernsthaft! Very annoying

"Berlin ist eine bööööse Stadt. Voller grausamer Menschen, die nur in jeder Ecke darauf lauern, dich umzubringen, deine Tasche zu klauen oder dich in der Ubahn zu verkloppen. Und da darfst du erst gar nicht hin". Da könnt ihr euch vorstellen wie schwer sich die Wohnungssuche gestaltet hat. Denn irgendwie war laut Onkel, alles schlecht außer Steglitz und Lichterfelde (wo ich mit heutigen Berlin Kenntnissen niemals hinziehen würde!) Und ich hatte irgendwie Angst! 

Drum war es dann umso erfreulicher als ich Mitbewohnerin und Wohnung hatte. Und ihr glaubt gar nicht was für eine Wendung mein Leben genommen hat. Raus aus dem 1 monatigen Gefängnis und rein ins Berliner Abenteuer!

1. Berlin ist gar nicht so Angsteinflößend wie alle sagen. Ganz im Gegenteil. Ich bin sogar um 4 Uhr Morgens alleine, manchmal sogar an der Hermannstraße (krasseste gefährlichste Gegend überhaupt - lol NICHT) und mir ist noch NIE was passiert. Und abends U-bahn fahren?! Was soll da bitte passieren? Die Bahn ist so überfüllt, das einzige wovor man Angst haben sollte ist, dass dich niemand vollkotzt - oder du sie :D Ja klar hier gibt es auch viele Verrückte, Stalker aber die gibt's überall. Und wenn mir hier was passiert, dann hätte mir das jederzeit auch in Hannover oder sonst wo passieren können. Also kein Stress ! 

Berlin aus meiner Sicht


Eine Mischung zwischen Alkohol, Party und Hipster! 
Was in Berlin gemacht wird ist Party! Und das nicht zu wenig. Da ich in einem Startup arbeite weiß ich, dass Netzwerken auch einfach mal das Wort -Party machen bis der Arzt kommt- ersetzt. Aber kein Grund zur Sorge. Ich saufe mich nicht ins Koma. Und egal wo du hinkommst, wird dir erst einmal Alkohol angeboten :) oder nach deiner Handynummer gefragt oder zum Essen eingeladen. Ja als Frau hat man es hier eigentlich ganz gut! (Männertechnisch) Also wer in Berlin kein Date findet (ohne Internet), sie oder er muss echt ein merkwürdiger Mensch sein. 

Jaja und man muss mit der Hipster Kultur klar kommen. Es ist schon ein wenig nervig, you know Frauen mit komichen Frisuren, ihren Vintage Sachen, die zum Teil ungewaschen sind. Mir hat ein Hipster mal erzählt, der neueste Schrei wäre -nicht duschen- Hallo?! (hat er scherzhaft gesagt aber ein kleiner Hauch von Schweißgeruch kam mir schon entgegen haha) Ich sehe ganz oft - nicht rassieren- -breitbeinig in der bahn sitzen MIT ROCK- ! Deswegen so lustig es auch klingt, ist man ganz gefragt auf dem Männermarkt, wenn man mal heels trägt und so !  Aber da ich mich mehr in Mitte abgebe ist hier auch die Frau mit Heel angesagt- Xberg/ Fhain ja nicht so. Weil eben ich kein Hippiester :) 

Meine Freundin und ich mussten aber auch früh erkennen, was es mit dem "Berlin macht dich einsam" auf sich hat!

Man lernt jeden Tag so viele, wirklich viele Menschen kennen, dass man irgendwie umzingelt ist von Menschen aber doch irgendwie einsam. Deswegen sollte man wegen Party und so weiter ein wenig die Grenzen bewahren. Aber wenn man hier feiern gehen will, ist es top. Denn am Wochenende bzw in der Woche gibt es immer jemanden, der Lust hat wegzugehen :) Aber ich muss mich ja auch auf mein Studium und auf meinen Vollzeitjob konzentrieren. Deswegen versuche ich in der Woche nicht zu viel zu unternehmen. 

Allgemein ist Berlin sehr cool aber wo sind die Urberliner. Ich habe nicht einen Urberliner kennengelernt - also ja ein paar schon. Die Leute kommen aus überall her aber nicht aus Berlin.
Aber merkwürdig ist schon eines! 

Die Mehrheit der Urberliner, hängen nur in ihren Vierteln ab, wo sie groß geworden sind und erkundigen nicht was sich noch so abspielt. Hier ist sowieso etwas gaaaaaaaanz merkwürdig. Die Türken hängen nur unter Türken ab. Araber unter Arabern usw... Ich habe hier nicht eine/n Südländer kennengelernt, der da unterwegs ist wo ich unterwegs bin - im Multi Kulti Land. Voll schade eigentlich bzw total langweilig, wenn man sich überlegt, dass man immer mit demselben Typ Mensch unterwegs ist oder? Mir wäre irgendwann langweilig. Aber das bin ich und mich verstehen die meisten eh nicht!
Das ist eigentlich ganz gut, dann bin ich immer der Exot bzw die Quote :D 


Naja wollen wir gar nicht in das Thema eingehen. Wayne interessierts...

Mein Resume...
In Berlin lebt man aber es lebt sich schnell. Und manchmal hab ich Angst, dass ich aufstehe und merke, dass ich total alt geworden bin... :D Weil das Leben so rasant ist hier. Arbeit, Spaß, Uni, Freunde, neue Leute, neue Locations... Klar man kann auch ruhig leben aber wieder "halloooo wir sind in berlin, nix ruhig"! Es sind schon 5 Monate her und es ist sooooo viel passiert! Ich hab mich besser kennengelernt und entwickle mich auch rasant weiter und nehme meine Umgebung ganz anders wahr. Aber es war eine gute Entscheidung für die Weiterentwicklung meiner Person. Denn wenn man hier in den Richtigen "Kreisen" unterwegs ist, öffnen sich so viele Türen. Man lernt sehr interessante Persönlichkeiten kennen, andere Sichtweisen und ganz wichtig für mich - unternehmerisches Denken! 

The story continues... 

Kommentare:

  1. ich lebe hier auch seit 2 monaten und ich sehe es genau so wie du:)ich finde es ist schwer Mädels kennen zu lernen & Freundschaften aufzubauen...

    AntwortenLöschen
  2. Freut. Mich das du dich hier in Berlin eingelebt hast :) lebe ja schon mein ganzes lebenslang hier :D

    AntwortenLöschen
  3. Mich würde es irgendwie total interessieren wie viel du für die Bahnfahrerei ausgibt. Ich hab nicht schlecht gestaunt als ich mit meiner klasse knapp 35€ pro kopf für ein wochenticket bezahlt haben :)

    AntwortenLöschen
  4. sorry mädel, abe rberlin kannst du nur dann richtig wahrnehmen, wenn du hier geboren bist! wie lange bist du jetzt hier? n halbes jahr? und urberliner wollen auch nich so kleine möchtegerns wie dich kennenlernen, weil ihr dazugezogen seid! richtige berliner verschließen ihre tore und wenn du nicht von hier bist, oder hier mindestens 30jahre lang lebst, dann sei still und sei froh, dass man dich hier duldet!

    AntwortenLöschen

Freue mich über Feedback